Events & Veranstaltungen

Es reicht! KLIMASCHUTZ JETZT UND FÜR ALLE!

29.11., Infos & Orte www.klima-streik.org

Aufruf der Extinction Rebellion Yogis und Yogis for Future

XR Meditate-In als Gehmeditation in Wiesbaden

Montag, 30. Dezember 2019 von 13:45 bis 15:00

Schloßplatz, 65183 Wiesbaden, Deutschland
Gastgeber: Extinction Rebellion Wiesbaden

Aus Trauer und Liebe für die Erde und das bevorstehende Klimaszenario veranstaltet Extinction Rebellion Wiesbaden eine Gehmeditation durch die Innenstadt Wiesbadens. Treffpunkt ist der Kochbrunnenplatz um spätestens 13:45 Uhr für eine Einweisung. Die Gehmeditation startet um 14 Uhr.

KLIMA AKTIONSTAG

Köln, 29.11., 11:00

Hohenzollernring, Haltestelle Friesenplatz, vor Oxfam (nach dem Banner „Yoga for Future“ schauen)

Yoga for Future lädt alle yogischen Aktivisten*innen aus der Region Rheinland zur Klima-Demo in Köln ein. Wir sollten weiterhin unsere yogische Stimme erheben und deutlich zeigen: Für eine enkeltaugliche und gerechte Zukunft, global und bei uns vor Ort!

Meditation in Zeiten des Klimawandels

Am 14. Dezember von 16:00 bis 18:00 Uhr

im Yoga Atelier, Blücherstr. 27, 65195 Wiesbaden
Gastgeber: Extinction Rebellion Wiesbaden

Die Bedingungen die unser Leben ermöglichen, sind im gesamten Kosmos extrem selten zu finden und wir Menschen sind gerade dabei, dieses seltene Geschenk leichtfertig zu verspielen. In SORGE um und in LIEBE für die ERDE laden wir daher alle Interessierten zum gemeinsamen Meditieren ein, im Vertrauen, dass mehr Bewusstsein die Basis ist für heilsame Veränderung, verantwortliches Handeln und zukünftiges Leben auf diesem wunderbaren Planeten.

Wir sind eine Gruppe von Praktizierenden, die aus verschiedensten Traditionen zusammenkommen: Yoga, Zen, Buddhismus, Schamanismus, Druidentum. Wir haben unsere Kräfte gebündelt um gemeinsam ein Angebot zu machen, dass möglichst viele Gleichgesinnte erreicht, unabhängig von Herkunft, Tradition oder Glaube.

Um sicher zu gehen, dass genug Platz und Tee vorhanden ist, meldet Euch bitte hier an: info@sonjathomas-yoga.de

Fühlt Euch herzlich eingeladen zu kommen, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich!

Das Ganze ist ein freies Angebot. Über eine Beteiligung auf Spendenbasis freuen wir uns, diese gehen zu 100% an die Ortsgruppe von Extinction Rebellion Wiesbaden.

Yoga for Future

Freitag, 29. November 2019 von 10:30 bis 11:30

Sonja Thomas YOGA Atelier
Blücherstr. 27, 65195 Wiesbaden
Gastgeber: Sonja Thomas YOGA Atelier

In diesen 60 Minuten wollen wir gemeinsam praktizieren und ein Bewusstsein schaffen für uns SELBST in Verbindung zur ERDE, um uns im Anschluß der globalen Fridays For Future Demo in Wiesbaden anzuschließen. Vereint im Wunsch, dass das Leben auf diesem wunderschönen Planeten wieder lebenswerter wird.

Um sicher zu gehen, dass genug Platz und Tee vorhanden ist, meldet Euch bitte hier an: info@sonjathomas-yoga.de
Fühlt Euch herzlich eingeladen zu kommen, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich!

Das Ganze ist ein freies Angebot. Über eine Beteiligung auf Spendenbasis freuen wir uns, diese geht zu 100% an die Ortsgruppe von FFF Wiesbaden.

MÜNCHEN, 24. Oktober 2019 um 18 Uhr

WalkIn am Marienplatz/ Treffpunkt am Fischbrunnen

Gerne bring einen Schal/ Schultertuch mit auf dem SLOW DOWN NOW #yoga-for-future steht

YOGA FOR FUTURE WalkIN
Unsere Gesellschaft steht vor einer großen, ökologisch und sozialen Transformation. Diese wird sich politisch und wirtschaftlich vollziehen und von vielen privaten Herausforderungen begleitet sein.
Wie wunderbar, dass wir viele der dafür erforderlichen Qualitäten bereits über Yoga üben dürfen. 🙂
Über Innehalten und achtsames Gewahrsein lernen wir loszulassen, zu entschleunigen, ein bescheideneres und zugleich intensiveres Leben zu leben – CO2 spart sich ganz selbstverständlich, quasi nebenbei ein.
Um neben unseren Aktivitäten in Yogastudios und anderen Communitys auch im öffentlichen Raum zu arbeiten, ist mir das Element der Gehmeditation in den Sinn gekommen.
Diese ist in der Lage die erforderliche kulturelle und spirituelle Haltung auf bestechend einfache Weise zu visualisieren.
Jede/Jeder kann mitmachen. Es handelt sich um ein Format, das jederzeit und überall realisiert werden kann.

Wir setzen die Gehmeditation in die Zentren unserer Städte.
Schritt für Schritt verlangsamen die Meditierenden und kommen bei sich an, erfahren Freude in der Langsamkeit, Erleichterung. Sie gewinnen Abstand zu Aggressivität und Gier, Basis für eine friedliche gesellschaftliche Veränderung.
Sie Kontrastieren zu dem konsumgemachten Stress, der um sie herum herrscht.

Die Gehmeditation stammt aus der Buddhistischen Tradition und wird heute auch im Yoga praktiziert. Besondere Bekanntheit hat sie über den vietnamesischen Mönch Tich NahThan erfahren. Dieser hat sich immer wieder mit der Haltung des friedlichen Widerstandes den Ungerechtigkeiten dieser Welt zugewandt.

Deine Vorbereitung:
Probiere die Gehmeditation zunächst in einem geschützten Rahmen aus.
Suche Dir Gleichgesinnte. Verabredet Euch zu einer Gehmeditation in der Öffentlichkeit.
Tragt Kleidung, die mittels Slogan auf den Inhalt Eurer Gehmeditation aufmerksam macht.
Z.B. Die Zukunft beginnt mit Dir – slow down and save the planet.
Melde die Gehmeditation vor Ort an ( Vorlauf 2 Werktage)
Sei ganz bei Dir, bleibe zunächst in der Nähe anderer Gehmeditierender, es kann sein, dass manche Passante*Innen aggressiv reagieren.

Kontakt: Nico Raabe
www.yoga-am-mittwoch.de
www.nicoraabe.com

GEHEN: eine kleine Anleitungfrei nach Tich NahThan.
Nimm Deinen Atem wahr, vielleicht möchtest Du eine Hand auf das Sonnengeflecht, eine auf den Bauch legen. Fühle deine Atembewegung. Spüre atmend Deine Körperachse.

Richte nun Deine Aufmerksamkeit auf Deine Füße, nimm all Deine Zehen wahr, Deine Fußballen, Deine Fersen.

Setze Dich langsam in Bewegung, bleib ganz gegenwärtig.

Fußsohle für Fußsohle, gehe ganz mit Deiner Aufmerksamkeit in den Prozeß des Aufsetzens und wieder Lösens Deiner Füße.

Binde Dein Ein-und Ausatmen an den Prozess des Gehens an. Nimm wahr, wieviele Schritte Du einatmend, wieviele Du ausatmend machst. Verlangsame eventuell Dein Gehen.

Nimm in aller Ruhe Deine Umgebung wahr, wenn Du etwas betrachten möchtest, bleib stehen und sie es Dir dann. Löse Dich dann wieder und gehe.

Stell Dir vor, mit jedem Schritt würden Blumen unter Deinen Füßen aufblühen. Lass ein Lächeln in deinem Gesicht entstehen.

Gehe rund eine Viertelstunde.

Mach eine kleine Pause, wenn Du möchtest starte neu.

Köln, 20.9.2019

Husum, 20.9.2019

Yoga for Future – flashmob in Köln am 19. September als Auftakt zur Klimademo mit Hardy Fürch.

YOGA FOR FUTURE: am 19. und 20. September 2019 in Köln

Die Bewegung Yoga for Future initiiert zur Unterstützung von Fridays for Future und dem Weltklima-Tag (20.9.) am 19.9. einen Yoga-Flashmob in Köln.

Am Vorabend des Weltklima-Tags am Donnerstag, den 19.9., treffen wir uns um 17:00 Uhr auf der Domplatte in Köln zu einem Yoga-Flashmob. Treffpunkt vor dem Haupteingang des Doms.

Wir werden dort mit einem Lächeln als „Klima-Held*in“ stehen und den „Solar Gruß“ praktizieren. Wir zeigen: Yoga ist das Bewusstsein von der Einheit mit uns selbst und der Welt, Yoga fördert die Menschlichkeit und einen nachhaltigen Lebensstil.

Dann am Freitag, den 20.9., Treffpunkt um 11:00 Uhr, Hans-Böckler-Platz, Köln. Wir beteiligen uns an der Demo von Fridays for Future.

Flashmob und Demo: Seid mit dabei, zeigt euch und unterstützt die wichtigen Ziele von Fridays for Future!

Kontakt:
Hardy Fürch
hardy.fuerch@googlemail.com
0151 22 29 22 35

YOGA FOR FUTURE
ist auch in Husum mit dabei!

„Yoga for Future“ auf dem Edeka-Parkplatz

Umsonst und draußen für die Umwelt: Vanessa Gnaß lädt ein zu „Yoga for Future“. Quelle: Vanessa Gnaß

Fridays for Future“ gibt’s schon. „Yoga for Future“ startet am 20. September mit Vanessa Gnaß auf dem Edeka-Parkplatz in Jembke. Mit Bewusstheitsübungen für die Teilnehmer – und die Umwelt.

Weiter lesen…

Quelle: www.waz-online.de

Zusammen mit Fridays for Future auf die Straße!

Am Freitag, den 20.9.2019, wird von 19:00 – 20:30 Uhr Vinyasa Yoga mit Regina auf Spendenbasis (für Fridays For Future) angeboten

Ort: Yoagna Yogastudio Grabenstraße 15, 47057 Duisburg
Melde dich an: www.yoagna.de

Vinyasa Flow Yoga wird nicht nur mit dem Körper, sondern auch mit dem Geist praktiziert. Im Laufe der Übungen werden die Bewegungsabläufe variationsreicher und fließender. Wer bereits Yoga praktiziert und mit Umkehrhaltungen und Sonnengruß vertraut ist, kann tiefer in die Praxis eintauchen. Wenn wir den Fokus auf die Bewegungsabfolgen und den Atem richten, kommt unser Geist zur Ruhe und unser Körper kann die Folgen der Stressbelastung besser ausgleichen.